Der Pfeilspitz ist neben dem Zimmereben KS ein ernst zu nehmender Nachbar. Seine Schwierigkeiten liegen etwas unter dem Zimmereben aber Kraft braucht man auch hier und eine gute Technik. Viele Zwischenschritte sind im Fels vorzunehmen denn die Klammern liegen oft weit auseinander. Frühes Umhängen ermöglicht oft ein schnelles Überwinden der heiklen Stellen. Der Liegeplatz in der Mitte des Steiges fordert zu einer kurzen Rast auf bei der man die wunderbare Aussicht genießen kann. Ein Kletterer vor mir ist schon an seine Grenzen gelangt aber ich beruhige ihn auf Englisch indem ich ihm versichere dass er die schwierigsten Stellen bereits hinter sich gelassen hat. Allerdings fordert die letzte Kante noch einmal Krafteinsatz und mit einem kurzen Klimmzug wird der letzte kleine Überhang bewältigt.

Am Ausstieg angelangt sehe ich dass der KS offensichtlich verlängert wird denn die ersten Meter sind soweit ich erkennen kann schon mit Drahtseilsicherung ausgestattet. Es wird sicher eine weitere nette KS-Angelegenheit werden denn die Erbauer haben es wirklich drauf.

 

Bilder aus dem Klettersteig

Videos aus dem Klettersteig in Arbeit