Mit dem Bike fahre ich zur TV Relais Station hinauf und stelle fest dass die Forststraße nur an einigen Stellen für mein Womo ungeeignet war.

Mit PKW kann man also bis zum Einstieg fahren. N44.42350° E3.20943°

 

roqueprins 1

 

Zuerst geht es versichert weit hinunter dann trennt sich die Route wieder einmal in facile und difficile. Wieder nehme ich die schwierigere Strecke denn noch sind meine Kräfte ausreichend vorhanden. Die Schwierigkeit liegt meist nur in der abdrängenden Wand und der Tatsache dass unter mir nichts als Luft ist.

 

roqueprins1

 

Einige Brücken sind zu passieren und schließlich nehme ich auch noch die Tyrolienne. Weil es so schön war gehe ich auch noch ein zweites Mal zur Tyrolienne zurück um es nochmal sausen zu lassen. Fast komme ich immer zu schnell an der Gegenseite an doch hat man hier Plastikmatten angebracht die den Aufprall dämpfen sollen. Es ist jedes Mal ein Nervenkitzel sich nur den Seilrollen anzuvertrauen und nicht zu wissen wie man drüben ankommt. Doch Mut und Selbstvertrauen gehören eben zu dieser Sportart.

Mit dem Bike bin ich schnell wieder am Womo angelangt und mache mich auf zur nächsten Ferrata. (Via Ferrata du Lac de Villefort)

Video aus dem Klettersteig


Via Ferrata de Roqueprins
Via Ferrata de Roqueprins