Eigentlich stand heute die „Ferrata d’Arsine“ auf dem Programm. Aber irgendwie hatte ich nicht gecheckt dass der Grand Tunnel Du Chambon in Richtung Villar d’Arene vorübergehend gesperrt war. So verabschiedete ich mich von den Klettersteigen in diesem Gebiet und fuhr die endlose Strecke in Richtung Gap wieder zurück.

Einer der nächsten KS in Richtung Süden war die „Via ferrata des Gorges d’Agnielles“ N44.55703° E5.77270° bei La Faurie.

 

agnielles a

 

Wie üblich suchte ich mir dort die „Ferrata Sportiv“ zunächst heraus.

 

agnielles b

Lag es daran dass ich in den letzten Tagen schon viele KS durchstiegen hatte oder dass ich für die Traversen zu groß war?  Jedenfalls forderte dieser KS alle meine Kräfte. Wieder einmal zeigt sich dass Beurteilungen von anderen Kletterern immer nur subjektiv sein können. Für mich war dieser KS im Vergleich zu den letzten absolvierten Steigen der absolut unangenehmste. Ständig in der Traverse abdrängend, ohne  vernünftige Griffe, teilweise kriechend war ich wirklich froh als ich das Ende dieses KS erreicht hatte.

Dafür lasse ich es für heute gut sein und ziehe mich auf einen ruhigen Campingplatz bei La Faurie zurück. 

 

Bilder aus dem Klettersteig

 

Videos aus dem Klettersteig


Via ferrata des Gorges d’Agnielles
Via ferrata des Gorges d’Agnielles