Ferrata Nasego August 2018

Wieder bin ich in Casto gelandet und parke hier mein Wohnmobil an der Hauptstrasse N45.69486° E10.32275°. Mit meinem Elektro-Hibike fahre ich ab hier weiter denn die steile enge Straße ist nicht für mein WoMo geeignet. Viele steile Passagen sind zu überwinden und ich muss ordentlich in die Pedale treten. Vor dem ersten Gatter befindet sich ein Parkplatz und dort stelle ich mein Bike ab. Zu Fuß gehe ich dem anfänglichen Schotterweg folgend weiter. Ich hätte mit dem Bike weiter fahren können denn der jetzt wieder betonierte Weg führt bis zu einem Carport mit Pferdestall hinauf. Viele Wegweiser zeigten bis hier her den Weg, nur der letzte gibt lediglich eine Richtung ohne erkennbaren Weg an. Ich gehe in die angezeigte Richtung und komme kurz darauf auf einen ausgetretenen Pfad der schließlich direkt zum Einstieg führt N45.71373° E10.31518°.

nasego 1

Problemlos steige ich bis zum vierten Teilstück der Ferrata hinauf.

nasego 4

Kurze Gehpassagen trennen die einzelnen Teilstücke und sind teilweise recht abenteuerlich ungesichert zu passieren. Insgesamt ist der Klettersteig jedoch perfekt gesichert und viele Tritte und Griffe sind im Fels vorhanden.

nasego 6

Vor dem Einstieg zum 4. Teil beschließe ich zum Rifugio Nasego auf einem hier markierten Pfad hinüber zu wechseln.

nasego 2

Dunkle Wolken haben sich zusammen gezogen und ich will nicht von einem Gewitter in der Wand überrascht werden.

Wie sich herausstellt war meine Entscheidung falsch.

nasego 3

Der lange Pfad hinüber zur Hütte quert ausnahmslos steile Grashänge wo der geringste Fehltritt zum Absturz führen wird. Der fußbreite Pfad ist grasbedeckt und jeder Schritt braucht volle Konzentration und Schwindelfreiheit.

nasego 5

Als ich die Hütte endlich erreiche schaue ich zurück und ärgere mich dass ich die Sektion 4 und 5 des Klettersteiges nicht bis zum Gipfel geklettert bin. Von dort führt der Weg offensichtlich auf einem breiten Rücken zur Hütte.

Der Klettersteig an sich war eine gute Klettertour wenn man von der ausgesetzten Abstiegsquerung absieht. Auf breitem Weg geht es zum Bike zurück und in sausender Fahrt zum Auto zurück. Bei der Abfahrt zeigt sich dass die Zufahrt bis in die Nähe von Comero auf breiter Straße mit dem WoMo möglich gewesen wäre. Die Straße beginnt am Ortsende von Casto.

Video aus dem Klettersteig


Ferrata Nasego August 2018
Ferrata Nasego August 2018